invispix 10x10

Das Jahrestreffen der Informix-Gemeinde. Führende Kapazitäten der IBM, Vertriebspartner, Administratoren und Kunden treffen sich zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Hier erhalten Sie alle Infos rund um die Veranstaltung, die vom 21.-23. April 2009 in München, Frankfurt und Hamburg den Besuchern höchsten Nutzen durch direkte Wege und persönliche Kommunikation bot.

„Themen-Espresso“
Ready for Informix | Informix Roadmap | Data Warehouse | Cloud Computing | IDS the green database | Mach 11 | Informix User Group | Smart Planet – Information On Demand …
… und was diese Themen mit einer Einbauküche zu tun haben, erfahren Sie in unserer nachfolgenden Zusammenfassung. Wir haben exemplarisch die Veranstaltung vom 22. April in Frankfurt herausgegriffen und stellen anhand der Agenda die Themenpunkte in kurzer Form vor. Zur Vertiefung finden Sie zu den einzelnen Vorträgen Verweise auf die Vortragsunterlagen.

Das „Business-Partner-Frühstück“: Neue Märkte, neue Geschäfte…
Traditionell beginnen die Infobahn-Veranstaltungen mit einer geschlossenen Sitzung für die Business Partner der IBM. Weniger, dass hier Vertriebsgeheimnisse ausgetauscht werden, das Business Partner Breakfast hat eindeutig einen kommerziellen Marketing Schwerpunkt und setzt sich damit von den Themen rund um das technische Informix ab.

Thomas Simoner, OEM Sales Manager gab einleitend einen Rückblick auf 2008, in dem Informix eine Umsatzsteigerung von 50% gegenüber 2007 erreicht hat. Dieses starke Wachstum spiegelt sich direkt auch in der Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten wider. Technische Workshops der IBM zu Informix seien in den letzten Jahren immer restlos ausgebucht. Informix erfährt eine neue Qualität der Wahrnehmung im Markt.

Auch Terri Gerber, Worldwide Informix Sales, IBM bestätigt das sehr starke Wachstum von Informix in den letzten Jahren. In den letzten zwölf Quartalen, ist das Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahresquartal jeweils zweistellig gewesen. Informix verfügt über eine Basis von über 1.000 Händlern und mehr als 2.500 VARs, ISVs & OEMs. Mit den neuen Versionen und ihren Features, sowie den neuen attraktiven Lizenz und Preismodellen, sieht Terry Gerber nun die Zeit gekommen die „schlafenden Kunden“ zu wecken.

Neues Logo und Zertifizierung „Ready for Informix“

 
 
Oft wird bemängelt, dass es der IBM schwer fällt, den legendären Geheimtipp unter den Datenbanken direkt zu bewerben. Ganz verschlossen hat sich die IBM der Produktwerbung jedoch nicht. Um die Sichtbarkeit zu erhöhen wurde im Frühjahr ein eigenes Logo für Informix neu gestaltet und freigegeben. Lösungsanbieter können ihre eigene und die Sichtbarkeit von Informix erhöhen, durch eine „Ready for Informix“ Zertifizierung ihrer Lösung. Fragen Sie Ihren IBM-Distributionspartner CURSOR wie das geht.

Informix User Group IUG Update
Dr. Julio Aspiazu, Vorsitzender IUG, versteht es auch dieses Mal, die Anwesenden mit seinem besonderen Humor in den Bann zu schlagen und für die IUG zu werben. Die Informix User Group ist das Bindeglied zwischen den Informix Anwendern und der IBM, die Mitgliedschaft ist ein Muss für jeden Informix Profi. Zur Informix User Group


Themenüberblick: die Vorträge
  1. A new kind of intelligence for turbulent times - Frank Theisen (IBM)
  2. Informix Roadmap. What´s new in IDS? – Jerry Keesee (IBM)
  3. Regelbasierende Möbelkonfiguration - Walter Dornheim (20-20)
  4. IDS 11.5 Virtualization and Cloud Computing - Alexander Körner (IBM)
  5. Informix Warehouse – neue Möglichkeiten der Informationsanalyse - Michael Köster (IBM)
  6. Mach 11 – Erfahrung aus der Praxis - Andreas Weininger (IBM)
  7. Neue Funktionalitäten in IDS - IDS the green database – Sandor Szabo (IBM)

 

1. Die IBM Vision des Smart Planet – Information On Demand

Frank Theisen, Sales Director, Information Management, IBM
Das Thema Smart Planet ist eine Vision aber viel mehr auch eine Herausforderung der sich die IBM als globales Unternehmen stellt. Mit weltweit 500.000 Mitarbeitern hat die IBM frühzeitig die Notwendigkeiten einer intelligenten globalen Informationsstrategie erkannt und umgesetzt.

Aktuelle Techniken ermöglichen eine neue Art von Intelligenz für Unternehmen. Unternehmen müssen in der Lage sein, Veränderungen aus den verschiedensten Bereichen schnell aufzugreifen und in ihre Informationsstrategie einzubinden. Eine Leistungsstarke und flexible Informationsstrategie ist Voraussetzung für das Erkennen von Veränderungen. Dazu gehört die Fähigkeit Prozesse und Informationsströme schnell an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Eine derartige Informationsstrategie ist Zukunftssicherung für ein Unternehmen.

Die technologische Voraussetzung dieser Forderung ist eine auf Information On Demand (IOD) basierende Informationstechnologie. Frank Theisen unterstreicht, dass die IBM der einzige End-to-End Anbieter für IOD ist. A new kind of intelligence for turbulent times - Frank Theisen (IBM)

 

2. Informix Business Update aus weltweiter Sicht What’s new in IDS?

Jerry Keesee, Director Database Development, IBM
Jerry Keesee gibt einführend eine Übersicht über das IBM Database Software Portfolio, ergänzt und identifiziert die einzelnen Produktbereiche durch ein paar Schlagworte:

INFORMIX:         set it and forget it
DB2:                 Higher performance – lower cost
IMS:                 Unreachable Volume and Speed
U2:                   Flexible Data
solidDB:            extreme Speed

Eine ausführliche Schilderung der mit IDS 11 eingeführten Neuerungen und Konzepte bot die vorgestellte Informix Roadmap.

Noch bedeckt hält sich Jerry Keesee mit Details zu der Angekündigten Data Warehouse Version und dem Compression Feature (das offizielle Announcement erfolgt erst am 28.04.09). Er verrät allerdings, dass die Kompression bis zu 50% Volumenersparnis und 20% Performanzverbesserung ermöglicht. Diese Themen werden später von anderen Referenten noch einmal ausführlicher aufgegriffen. Informix Roadmap (IBM)

 

3. Data Warehousing mit IDS

Michael Köster/Stephan Reimann; Technical Consultants, IBM
Michael Köster stellt einführend die Grundlagen des Data Warehousing dar, um dann ausführlich auf die neue Produktlinie Informix Data Warehouse einzugehen. Informix Warehouse wird Ende April als Enterprise und als Workgroup Version zur Verfügung stehen. Vorhandene Informix Installationen können über das IDS Warehouse Feature erweitert werden. Informix Warehouse – neue Möglichkeiten der Informationsanalyse - Michael Köster (IBM)

 

4. Kundenreferenz - IDS in der Praxis: Regelbasierende Möbelkonfiguration

Walter Dornheim, Director Research & Development, 20-20 Technologies
Einen begeisternden Brückenschlag zwischen Datenbank (bits & bytes) und moderner Wohnkultur gelingt Walter Dornheim mit seinem Praxisvortrag über regelbasierende Möbelkonfiguration. 20-20 Technologies ist ein internationaler Hersteller für Software aus dem Bereich Möbelvertrieb und Herstellung. Die deutsche Niederlassung in Osnabrück, entwickelt und vertreibt seit vielen Jahren ein erfolgreiches ERP-System für die Möbelbranche (20-20 Factory Network), das weltweit bei etwa 130 Kunden mit mehr als 3.000 Anwendern eingesetzt wird.

20-20 deckt das gesamte Software Portfolio für die Möbelbranche ab. So kann Herr Dornheim von einer typischen Kundensituation ausgehend, der virtuellen Gestaltung einer Einbauküche, den Weg bis hin zur Realisierung in Form von Stücklisten und Produktionssteuerung aufzeigen. Dabei besteht eine hochgradige Abhängigkeit zwischen den einzelnen Bauteilen hinsichtlich Bemaßung, Design und Funktion. Die Varianten werden regelbasiert geprüft und definiert, die Anzahl möglicher Abhängigkeiten erreicht schnell einige Millionen. Dies erfolgt während des Designprozesses mit dem Kunden und bedeutet Höchstlast für die Datenbank, in der das Regelwerk abgelegt ist. 80% der 20-20 Kunden bevorzugen hier INFORMIX als strategische Datenbank. Regelbasierende Möbelkonfiguration - Walter Dornheim (20-20)

Bleibt zu erwähnen, dass das  20-20 Factory Network mit den Entwicklungssystemen FIX und REP aus dem Hause Nonne & Schneider (NSI) entwickelt wurde. NSI ist 100%ige CURSOR-Tochter. Der Praxisvortrag kam auf Anregung und Einladung der CURSOR Software AG zustande, Herrn Dornheim sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

 

5. Cloud Computing mit IDS

Alexander Körner, Consulting IT Specialist, IBM
Zwei der Top aktuellen Themen des Jahres sind Cloud Computing und Virtualisierung. Alexander Körner stellt in seinen Ausführungen kurz die Grundlagen der Virtualisierung vor, um dann auf die IDS Virtual Appliance einzugehen, einer interessanten Möglichkeit für Entwicklung, Test und Präsentation, von IDS Anwendungen auf Basis einer virtuellen Umgebung (VMware / SLSE). (Die IDS Virtual Appliance steht als Entwicklerversion zum Download kostenlos zur Verfügung.) Ausführlich stellt Herr Körner die neuen Möglichkeiten der Softwarebereitstellung, Nutzung und Berechung innerhalb des Cloud Computing vor. Einer der Vorreiter ist hier die Amazon Cloud die auch Datenbankleistung, wie selbstverständlich den Informix Dynamic Server, bereithält. Zugang zur Cloud und die Nutzung des IDS innerhalb der Cloud, runden die Präsentation von Herrn Körner ab. IDS 11.5 Virtualization and Cloud Computing - Alexander Körner (IBM)

6. Mach 11 – Erfahrung aus der Praxis

Dr. Andreas Weininger, Consulting IT Specialist, IBM
Dr. Weininger stellt umfassend und anschaulich die Einführung eines Mach 11 Konzeptes in der Praxis vor. Die Herausforderung war eine Umstellung einer sehr großen, geschäftskritischen Anwendung im Bankenbereich, mit dem Ziel die Skalierbarkeit und die Ausfallsicherheit weiter zu erhöhen. Mach 11 – Erfahrung aus der Praxis - Andreas Weininger (IBM)

7. Neue Funktionalitäten in IDS - IDS the green database

Sandor Szabo, Entwicklungsleiter Informix Deutschland, IBM
Green-IT, eines der großen Themen der diesjährigen CeBit. Kann eine Datenbank ihre Ökobilanz verbessern? Sandor Szabo zeigt in seinem Vortrag wie es geht. Die neuen Features „Compression“ und „Storage Optimization“ reduzieren deutlich Plattenspeicher und steigern die Performanz. Hintergründe und echte Tipps für die Administration gibt es in den Vortragsunterlagen. Neue Funktionalitäten in IDS - IDS the green database – Sandor Szabo (IBM)

 

Zurück ...

News Kategorien / zurück zur Übersicht ...

News ÜbersichtNews Übersicht

News Übersicht

Informix NewsInformix News

Informix News

IBM Db2 NewsIBM Db2 News

IBM Db2 News

Scout NewsblogScout Newsblog

Scout Newsblog

NewsletterNewsletter

Newsletter

News ArchivNews Archiv

News Archiv

invispix 10x10
OEM/ESA LizenzenOEM/ESA Lizenzen

IBM OEM Lizenzen

Informix für EinkäuferInformix für Einkäufer

Informix für Einkäufer

IBM Db2 für EinkäuferIBM Db2 für Einkäufer

IBM Db2 für Einkäufer

Cognos für EinkäuferCognos für Einkäufer

Cognos für Einkäufer

Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok