• Db2 11.5 (11.10.19)
           
    IBM Db2 V11.5
    Drei Editionen - zwei Lizenzmodelle
    pfeil  
  • Db2 Workgroup - VPC kommt (18.10.19)
             
     
    Db2 Workgroup
    die VPC Lizenzierung kommt
       
     
    Compliance - jetzt Umrechnung und Lizenzbasis prüfen
    pfeil  
             
invispix 10x10

IBM Db2 Workgroup ersetzt durch Db2 Standard Edition V11.5

Mit den beiden Announcements ZP19-0261 und ZP19-081 vom 4. Juni 2019 kündigt IBM eine Umstellung des Db2 Portfolios an.

IBM wird zukünftig das Db2 Datenbanksystem über drei Editionen positionieren:

Die Lizenzierung der Db2 Standard- und Db2 Advanced Edition wird ausschließlich über die Virtual Processor Core Metrik (VPC) erfolgen
(oder für nicht produktive Systeme über Authorized User). Für bestehende Lizenzierungen sind Umrechnungen auf VPCs vorgesehen.

Aktuell in Umstellung ist die Db2 Workgroup Edition, für die keine Neulizenzierung und ab dem 1.11.2019 auch keine Wartungsverlängerung mehr angeboten wird.
Es erfolgt eine (automatische) Umstellung auf die Db2 Standard Edition und VPC Lizenzierung im Rahmen der Wartungsverlängerungen.
Kunden die Db2 Workgroup Edition im Einsatz haben, müssen jetzt ihre aktuelle und ihre zukünftige Lizenzierung prüfen.
Nach einer Umstellung auf VPC Lizenzierung sind sie gegebenenfalls deutlich unterlizenziert!
Für die Db2 Workgroup Edition sind folgende Ersetzungen vorgesehen:
Abgekündigte IBM Teilenummern (Renewals)
Part-ID
Umtausch
x : VPC
Ersetzung durch IBM Teilenummer (Renewals)
Part-ID
Preisgefüge (*)
IBM Db2 Workgroup Server Edition
Authorized User Single Install
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E1B79LL 5:1 IBM Db2 Standard Edition
VPC Option Virtual Processor Core
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0Q5WLL 385,00 € (5 AU)
368,00 € (1 VPC)
IBM Db2 Workgroup Server Edition
Limited Use Socket
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E07BQLL 1:11 IBM Db2 Standard Edition
VPC Option Virtual Processor Core
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0Q5WLL 4.083,00 € (1 LUS)
4.049,00 € (11 VPC)
IBM Db2 Workgroup Server Edition
PVU Option Processor Value Unit (PVU)
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E024RLL 70:1 IBM Db2 Standard Edition
VPC Option Virtual Processor Core
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0Q5WLL 1.519,70 € (70 PVU)
368,00 € (1 VPC)
IBM Db2 Workgroup Server Edition
Virtual Server
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0MKTLL 1:8 IBM Db2 Standard Edition
VPC Option Virtual Processor Core
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0Q5WLL 3.059,00 € (1 VS)
2.944,00 € (8 VPC)
IBM Db2 Workgroup Server Edition for Non-Production Environments
Processor Value Unit (PVU)
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0NNULL 35:1 IBM Db2 Standard Edition
VPC Option Virtual Processor Core
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0Q5WLL  
IBM Db2 Workgroup Server Edition for Non-Production Environments
Virtual Server
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0NNWLL 1:4 IBM Db2 Standard Edition
VPC Option Virtual Processor Core
Annual SW Subscription & Support Renewal 12 Months
E0Q5WLL  
(*) Preisvergleich auf den für 2020 und die Bundesrepublik Deutschland vorgesehenen PA-Basispreisen der IBM
Für eine Umrechnung ihrer Lizenzen werden Db2 Kunden gebeten sich im ihrem IBM Vertriebspartner in Verbindung zu setzen.
Hinweise zur Virtual Processor Core Lizenzierung

Besonders Kunden die von einer User-basierenden Lizenzierung umstellen, müssen die Grundlagen der VPC Lizenzierung beachten. Gerade bei kleinen Installationen besteht die Gefahr, dass Kunden mit der Anzahl der getauschten VPCs unterlizenziert sind.

Die VPC Metrik zählt alle Prozessor-Kerne, die prinzipiell für das Programm zur Verfügung stehen.

  • Ist das Programm direkt auf einem Server installiert (nicht in einer Virtualisierung), sind alle Cores der im Server vorhandenen Prozessoren zu lizenzieren.
  • Wird das Programm innerhalb einer Virtualisierung installiert, sind alle Cores zu lizenzieren, die über die Virtualisierung für das Programm verfügbar gemacht werden.
  • Sind auf einem physischen Server mehrere Virtualisierungen mit diesem Programm installiert und die Summe aller verfügbaren virtuellen Cores übersteigt die Anzahl der physischen Cores des Servers, so ist die Anzahl der physischen Cores die Obergrenze, die zu lizenzieren ist.
VPC - Virtual Processor Core - Virtueller Prozessorkern - Auszug aus den IBM Lizenzbestimmungen für Db2 V11.5

"Virtueller Prozessorkern" ist eine Maßeinheit für die Lizenzierung des Programms. Ein Server ist ein physischer Computer, der aus Verarbeitungseinheiten sowie Speicher und Ein-/Ausgabefunktionalität besteht und die angeforderten Prozeduren, Befehle oder Anwendungen für einen oder mehrere Benutzer oder Clienteinheiten ausführt. Werden Racks, Bladegehäuse oder ähnliche Bauteile verwendet, wird jede individuelle physische Einheit (z. B. ein Blade oder eine in einem Rack installierte Einheit), die aus den erforderlichen Komponenten besteht, als separater Server betrachtet. Ein virtueller Server ist entweder ein virtueller Computer, der durch Partitionierung der in einem physischen Server vorhandenen Ressourcen erstellt wird, oder ein nicht partitionierter physischer Server. Ein Prozessorkern ist eine Funktionseinheit in einer Computereinheit, die Befehle interpretiert und ausführt. Ein Prozessorkern besteht aus mindestens einem Steuerwerk und einem oder mehreren Rechenwerken für arithmetische und logische Operationen. Ein virtueller Prozessorkern ist ein Prozessorkern in einem virtuellen Server, der durch Partitionierung der in einem physischen Server vorhandenen Ressourcen erstellt wird, oder in einem nicht partitionierten physischen Server. Der Lizenznehmer muss für jeden virtuellen Prozessorkern, der dem Programm zur Verfügung steht, eine Berechtigung erwerben.

Der Lizenznehmer muss für jeden physischen Server ausreichende Berechtigungen für 1) die Summe aller verfügbaren virtuellen Prozessorkerne auf allen virtuellen Servern oder 2) alle verfügbaren Prozessorkerne auf dem physischen Server erwerben, wobei der niedrigere Wert zur Anwendung kommt.


invispix 10x10

IBM Db2 für Einkäufer

ProduktlinienProduktlinien

Produktlinien

KalkulationKalkulation

Kalkulation

PreislistenPreislisten

Preislisten

LizenzierungLizenzierung

Lizenzierung

AnnouncementsAnnouncements

Announcements

BestellungenBestellungen

Bestellungen

invispix 10x10
OEM/ESA LizenzenOEM/ESA Lizenzen

IBM OEM Lizenzen

Informix für EinkäuferInformix für Einkäufer

Informix für Einkäufer

IBM Db2 für EinkäuferIBM Db2 für Einkäufer

IBM Db2 für Einkäufer

Cognos für EinkäuferCognos für Einkäufer

Cognos für Einkäufer

Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.